.st0{fill:#FFFFFF;}

Low Carb

Low Carb Proteinriegel Apfelkuchen

Low Carb Apfel Riegel - Der Apfelkuchen DANKBAR

Low Carb und Apfel Riegel hört sich an wie ein Widerspruch. Denn Apfelkuchen heißt Äpfel, Apfelstücke, Zimt und saftiger Kauspaß. Doch der Apfelkuchen DANKBAR greift dieses Thema auf und nutzt Haselnüsse und Mandelbutter für zusätzlich nussiges und herzhaftes Aroma. Trotzdem ist der Apfelkuchen Proteinriegel zum selber machen vegan und Low Carb. Jeder Riegel kommt mit weniger als 8 g Kohlenhydraten aus, liefert dafür aber reichlich pflanzliches Protein.

Der Low Carb Apfelkuchen Proteinriegel ist omnipotent. Er ist ein leckerer Low Carb Snack zu jeder Tageszeit. Er stillt den kleinen Hunger zwischendurch und kann perfekt als Proteinlieferant um das Workout eingesetzt werden. Er ist sehr gut transportabel und deshalb der perfekte Begleiter für alle Aktivitäten, ob Outdoor oder Indoor.

Low Carb Proteinriegel Apfelkuchen vegan

Zutaten Übersicht

Low Carb Apfelkuchen Proteinriegel Zutaten

Kosten je Low Carb Apfel Riegel

1,10
Euro

Low Carb Apfelkuchen Proteinriegel Kosten

Kosten je Zutat

Mandelmehl

Haselnuss

Kokosmehl

Proteinpulver

Mandelbutter

Erythrith

Apfelmus

Chia

getrockneter Apfel

Apfelkuchen Proteinriegel Zutaten Kosten

1,10 Euro

Cent je Riegel

Apfel Riegel Rezept Vorgehen

Vegan Low Carb Apfelkuchen Zubereitung

Low Carb
Apfelkuchen

Backen

Low Carb Riegel ohne backen

Utensilien

Pfanne, Wasserbad, Mühle, Food Prozessor, Schüssel, Riegelform für Kühlschrank

# Riegel

300 g Riegelmasse
=
5 Riegel je 60 g

Zutaten

in Gramm

Mandelmehl

36

Haselnuss

50

Kokosmehl

11

Proteinpulver

57

Mandelbutter

29

Erythrith

39

Apfelmus

54

Chia

11

getrockneter Apfel

14

Zimt

1 MSP

Muskat

1 MSP

Vorgeh​en

  • Stell die Pfanne auf den Herd und mittlere Stufe. Hacke die Haselnüsse grob röste sie goldbraun. Wenn die Pfanne heiß ist geht es schnell und Du musst das Röstgut häufiger wenden. Stelle ein Drittel der Haselnüsse beiseite. Gib die zwei Drittel geröstete Haselnüsse in den Food Prozessor.
  • Stelle dein Wasserbad auf und gib die Mandelbutter hinein.
  • Wiege die Chia Samen und vermahle circa zwei Drittel in der Mühle. Gib das Mahlgut in deinen Food Prozessor. Stelle ein Drittel der Chia Samen beiseite.
  • Vermahle auch das Erythrith und gib es in den Prozessor.
  • Füge nun alle Zutaten im Fodd Prozessor zusammen. Gib auch Mandelmehl, Kokosmehl, Proteinpulver, die Mandelbutter aus dem Wasserbad, Apfelmus, Zimt und Muskat dazu. Verarbeite alles mit dem Mixer zu einer sämigen Masse.
  • Passe die Feuchtigkeit der Masse mit Wasser oder Proteinpulver an.
  • Zu den crunchy Zutaten. Füge nun die beiseite gestellten Haselnüsse, Chia Samen und die grob gehackten Stücke des getrockneten Apfels hinzu. Verarbeite alles gründlich mit Schaber oder Löffel zu einer homogenen Masse. Fertig!
  • Verteile die Masse auf deine Kühlschrank Form. Presse sie feste in die Form, um Hohlräume und einen später bröseligen Riegel zu vermeiden.
  • Packe die Form in Kühlschrank oder Gefrierfach. Wenige Stunden später ist dein selbstgemachter Low Carb Apfel Riegel "Apfelkuchen" fertig und bereit zum Vernaschen.

Makronährstoffe Vegan Low Carb Apfel Riegel "Apfelkuchen"

Makros

Je 100 g

Je 60 g Riegel

Kohlenhydrate

20,5 g

7,5 g

Protein

24,7 g

16,4 g

Fett

20,9 g

12,5 g

Energie

366 kcal

220 kcal

Low Carb Apfelkuchen Proteinriegel Makronährstoffe

Kohlenhydrate

Protein

Fett

Apfelkuchen Proteinriegel Zutaten Makronährstoffe

Letzte Aktualisierung am 17.05.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Beliebteste Low Carb DANKBARS

Leave a Reply

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Zur Low Carb Übersicht

Zu den Kategorien der DANKBARS