.st0{fill:#FFFFFF;}

Süßigkeitenersatz

Süßigkeitenersatz Proteinriegel Kokos Karamel

Kokos Karamell Riegel Süßigkeitenersatz 

Kokos Karamell Riegel. Was für eine Kombination. Das fast rauchig schmelzende Karamell Aroma kombiniert mit feiner, natürlicher Kokosnote und Kokos Crunch. Die Datteln passen perfekt ins Bild, denn sie bringen zusätzlich karamellige Frucht. Alles in allem ein schmelzender Karamell Genuss mit ordentlich Protein und erschwinglich dazu.

 Wie andere Riegel aus der Low Carb oder Keto Kategorie besteht auch dieser Riegel aus einigen flüssigen oder halbfesten Zutaten. Aber wie immer ist der selbstgemachte Proteinriegel perfekt zu transportieren und zu handeln wenn er erstmal richtig gekühlt / gefroren und gesetzt ist. Dann ist es ein proteinreicher Gaumenschmaus den ich jedem gekauften Karamell Riegel stets vorziehen würde. 

Süßigkeitenersatz Proteinriegel Kokos Karamel vegan

Mein Gefrierfach ist momentan leider leer, der Kokos Karamell ist ein Riegel der diesen Gedanken besonders schmerzlich macht.

Zutaten Übersicht

Süßigkeitenersatz Kokos Karamel Proteinriegel Zutaten

Kosten je Kokos Karamell Riegel

1,00 Euro

Süßigkeitenersatz Kokos Karamel Proteinriegel Kosten

Kosten je Zutat

Zuckerrübensirup

Datteln

Kokosmilch

Kokosmus

Erdnussbutter

Kokosraspeln

Protein

Chia

Kokos Karamel Proteinriegel Zutaten Kosten

1,00 Euro

Cent je Riegel

Kokos Karamell Riegel Rezept Vorgehen

Vegan Süßigkeitenersatz Kokos Karamel Zubereitung

Süßigkeitenersatz

Kokos Karamel

Backen

Low Carb Riegel ohne backen

Utensilien

Wasserbad, Mühle, Food Prozessor, Schüssel, Riegelform für Kühlschrank

# Riegel

300 g Riegelmasse
=
5 Riegel je 60 g

Zutaten

in Gramm

Zuckerrübensirup

39

Datteln

39

Kokosmilch

25

Kokosmus

25

Erdnussbutter

9

Kokosraspeln

78

Protein

78

Chia Samen

7

Salz

1 MSP

Vanille

1 EL

Vorgeh​en

  • Bringe das Wasserbad an den Start und gib die Zutaten Kokosmilch, Kokosmus, Zuckerrübensirup und Erdnussbutter in dein vorbereitetes Wasserbad.
  • Zuerst gibst du die gute Hälfte der Datteln in deinen Food Processor und lässt sie ordentlich zerkleinern.
  • Dann malst du größeren Teil, ungefähr die Hälfte, der Chia Samen in deiner Mühle mehlig fein. Gib das Mahlgut in den in den Food Prozessor.
  • Jetzt gibst du auch folgende Zutaten dazu. Die geschmolzenen Zutaten aus dem Wasserbad, das Protein, das Salz und das Vanille Extrakt.
  • Rühre erst leicht mit dem Löffel an, so verhinderst du ein starkes stauben. Anschließend wirft du den Food Processor an und machst alles schön homogen.
  • Ab jetzt ist wieder Textur-Time. Gib nun die Kokosraspeln, den kleineren Teil der ganzen Chia Seeds und die knappe Hälfte der nur grob gehackten Datteln dazu. Wenn die Datteln sehr feste und weniger cremig sind, dann solltest du sie zuvor noch etwas klein hacken.  Nun verrührst du alles ordentlich mit Löffel oder Schaber- fertig ist die Masse.
  • Nun kannst Du die Feuchtigkeit anpassen. Wenn die Masse zu sehr klebt und nicht verteilbar ist, dann ist sie zu feucht. Wenn sie sich nicht zu einer Einheit verbindet und bröselig bleibt, ist sie zu trocken. Am besten nimmst Du dafür Wasser oder Proteinpulver.
  • Das war es! Nun verteilst Du die Masse gleichmäßig auf deine Form, presst sie sorgfältig und stellst alles über Nacht oder für ein paar Stunden kalt. In wenigen Stunden ist dein selbstgemachter Kokos Karamell Riegel genußbereit!

Makronährstoffe Kokos Karamell Riegel als Süßigkeitenersatz

Makros

Je 100 g

Je 60 g Riegel

Kohlenhydrate

23,3 g

14 g

Protein

25,5 g

15,3 g

Fett

26,9 g

16,1 g

Energie

453 kcal

272 kcal

Süßigkeitenersatz Kokos Karamel Proteinriegel Makronährstoffe

Kohlenhydrate

Protein

Fett

Kokos Karamel Proteinriegel Zutaten Makronährstoffe

Letzte Aktualisierung am 30.06.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Beliebteste Süßigkeitenersatz DANKBARS

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Zur Süßigkeitenersatz Übersicht

Zu den Kategorien der DANKBARS