.st0{fill:#FFFFFF;}

Süßigkeitenersatz

Süßigkeitenersatz Proteinriegel Mandel Kirsche Schoko

Süßigkeitenersatz Mandel Kirsche Schoko

Der Mandel Kirsche Schoko ist fein und voller Protein. Er kombiniert Dinkelflocken, Quinoa Pops, Kirschen und Mandeln zu einem exzellenten veganen Proteinriegel Rezept. Nicht nur vom Protein her ist der Riegel optimiert und ausgereift, sondern auch geschmacklich. Die Kirschen bringen eine raffinierte Süße mit Säure. Dinkelflocken und Quinoa Pops sind gesund und versorgen den Riegel mit Biss und Konsistenz. Cashewbutter rundet das Geschmackserlebnis sanft ab, während Kakao Nibs für die geschmacklichen Spitzen sorgt. Der Mandel Kirsche spart nicht mit Geschmack und Protein. Darum ist er eine echte Alternative für jeden einzelnen Riegel, den man käuflich im Laden erwerben kann. 

Süßigkeitenersatz Proteinriegel Mandel Kirsche Schoko vegan

Solltest du den Kirsche Mandel einmal lieb gewonnen haben, dann wirst du ihn nicht mehr missen wollen. Warum auch. Er ist lecker, proteinreich, vegan und günstiger als jeder vergleichbare Riegel. Zudem wochen- bis monatelang im Gefrierfach aufbewahrt werden und wird dadurch sogar noch besser.

Zutaten Übersicht

Süßigkeitenersatz Mandel Kirsche Proteinriegel Zutaten

Kosten je Riegel

1,12  Euro

Süßigkeitenersatz Mandel Kirsche Schoko Proteinriegel Kosten

Kosten je Zutat

Dinkelflocken

Quinoa Pops

Mandeln

Chia

Kakao Nibs

Kirschen

Ahornsirup

Cashewbutter

Kokosöl

Protein

Mandel Kirsche Proteinriegel Zutaten Kosten

1,12 Euro

Cent je Riegel

Rezept Vorgehen

Vegan Süßigkeitenersatz Mandel Kirsche Schoko Zubereitung

Süßigkeitenersatz

Mandel Kirsche Schoko

Backen

Low Carb Riegel ohne backen

Utensilien

Pfanne, Wasserbad, Mühle, Food Prozessor, Schüssel, Riegelform für Kühlschrank

# Riegel

300 g Riegelmasse
=
5 Riegel je 60 g

Zutaten

in Gramm

Dinkelflocken

60

Quinoa Pops

23

Mandeln

21

Chia

9

Kakao Nibs

16

Kirschen

22

Honig / Ahorn- / Zuckerrübensirup

27

Cashewbutter

49

Kokosöl

18

Protein

55

Salz

1 MSP

Vanille

1 TL

Vorgeh​en

  • Stelle die Pfanne auf den Herd und mittlere Stufe. Hacke die Mandeln grob und gib sie in die Pfanne. Röste die Mandeln goldbraun. Vorsicht, wenn die Pfanne heiß ist geht es schnell und die Mandeln müssen häufig gewendet werden.
  • Gib Honig/Ahornsirup/Zuckerrübensirup, Cashewbutter und Kokosöl in dein vorbereitetes Wasserbad.
  • Quinoa Pops kannst du kaufen, das ist einfacher. Du kannst sie aber auch selber machen, das ist sehr viel günstiger. Falls du sie selber machst, dann poppst du sie wie Mais.
  • Wiege die Zutaten Dinkelflocken, Quinoa Pops, Chia und Kakao Nibs ab und stelle circa ein Drittel jeder einzelnen Zutat beiseite. Bei den Quinoa Pops kann es auch die Hälfte sein. Dasselbe gilt für die nun gerösteten Mandeln, hiervon stellst Du auch ein Drittel beiseite.
  • Gib den größeren Teil der Zutaten außer Chia, und die Hälfte der Quinoa Pops jetzt in den Food Prozessor und zerhacke sie mit mehreren Pulsen oder für ein paar Sekunden durchgehend. 
  • Mahle den größeren Teil der Chia Samen in deiner Mühle mehlig fein. Gib das Mahlgut anschließend ebenfalls in den Food Prozessor.
  • Auch Protein, Salz und die Vanille können jetzt in den Prozessor. diesen kannst du noch einmal kurz anwerfen damit sich die pulverigen Zutaten gut homogenisieren, bevor die Flüssigkeiten dazu kommen.
  • Jetzt gibst du den Inhalt deines Wasserbads, also Kokosöl, Cashewbutter und Sirup auch in den Food Processor. Wenn Du eine Staubwolke vermeiden möchtest, kannst Du die Zutaten zuerst vorsichtig mit einem Löffel vermengen, bevor Du mit dem Food Prozessor eine Masse formst. Es kann sein dass, Du die Masse ein paarmal von Wand und Boden nach unten kratzen musst, um sie wieder mixen zu können.
  • Jetzt wiegst du die Kirschen ab. Es kommt ein wenig darauf an, aber wenn die getrockneten Kirschen sehr groß oder fest sind, dann solltest du sie grob mit dem Messer vorschneiden, vierteln zum Beispiel.
  • Anschließend gibst du die Kirschen auch in den Prozessor und lässt die Klingen 1-3 mal pulsieren, ja nach Stärke deines Geräts. Die Kirschen sollten noch recht stückig sein. 
  • Anschließend hackst du die beiseite gestellten Zutaten grob und gibst sie auch hinzu. Das wird der Crunch. Darum sollte das Gerät jetzt nicht mehr laufen. Du rührst die crunchy Zutaten nur mit dem Löffel ein. Und zwar so lange bis alles homogen und gleichmäßig verteilt ist.
  • Nun kannst Du noch die Feuchtigkeit anpassen. Wenn die Masse nicht verteilbar ist, dann ist sie zu feucht. Wenn sie sich nicht zu einer Einheit verbindet und bröselig bleibt, ist sie zu trocken. Am besten nimmst Du dafür Wasser oder Proteinpulver. Auch ein Spritzer Zitrone oder Limette bietet sich dafür an.
  • Das war es! Nun verteilst Du die Masse gleichmäßig in deiner Form, presst sie sorgfältig und stellst alles über Nacht oder für ein paar Stunden kalt.

Makronährstoffe Vegan Proteinriegel Mandel Kirsche Schoko 

Makros

Je 100 g

Je 60 g Riegel

Kohlenhydrate

34,3 g

20,6 g

Protein

25,7 g

15,4 g

Fett

21,6 g

13 g

Energie

445 kcal

267 kcal

Süßigkeitenersatz Mandel Kirsche Schoko Proteinriegel Makronährstoffe

Kohlenhydrate

Protein

Fett

Mandel Kirsche Proteinriegel Zutaten Makronährstoffe

Letzte Aktualisierung am 30.06.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Beliebteste Süßigkeitenersatz DANKBARS

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Zur Süßigkeitenersatz Übersicht

Zu den Kategorien der DANKBARS