.st0{fill:#FFFFFF;}

Superfood

Superfood Proteinriegel Feige Schoko

Superfood Feige Riegel mit Schokolade

Die Feige ist ein ausgezeichneter Lieferant von Mineralstoffen wie Kalium, Kalzium und Magnesium. Damit der Feige Schoko DANKBAR der Kategorie endgültig gerecht wird, gesellen sich noch nährstoffreiche Zutaten wie Amaranth, Kürbiskerne und Hanf- und Chiasamen zu der Feige. Kein Zweifel, der Feige Riegel zum selber machen strotzt vor Nährstoffen.

Es ist ein absolut vollmundiger Riegel. Er hat alles was man suchen könnte. Er ist süß, herbe, herzhaft und samtig. Er liefert viel Energie und reichlich Protein. Wann kann man den Feige Schoko am besten verzehren? Eigentlich zu jeder Zeit, solange Appetit oder Hunger vorhanden sind. Da er viel Energie liefert ist er in jeder und um jede Aktivität perfekt.

Superfood Proteinriegel Feige Schoko vegan

Zutaten Übersicht

Superfood Feige Schoko Proteinriegel Zutaten

Kosten je Feige Riegel

0,92 Euro

Superfood Feige Schoko Proteinriegel Kosten

Kosten je Zutat

Feigen

Cashews

Amaranth

Kürbiskerne

Hanfsamen

Chia

Protein

Kokosöl

Feige Schoko Proteinriegel Zutaten Kosten

0,92 Euro

Cent je Riegel

Rezept Vorgehen

Vegan Superfood Feige Schoko Zubereitung

Superfood
Feige Schoko

Backen

Low Carb Riegel ohne backen

Utensilien

Pfanne, Wasserbad, Mühle, Food Prozessor, Schüssel, Riegelform für Kühlschrank

# Riegel

300 g Riegelmasse
=
5 Riegel je 60 g

Zutaten

in Gramm

Feigen

87

Cashews

45

Amaranth (gepoppt)

30

Kürbiskerne

25

Hanfsamen

30

Chia

20

Protein

50

Kokosöl

15

Salz

1 MSP

Zimt

1/4 TL

Zitronensaft

1 EL

Salz

1 MSP

Vorgeh​en

  • Stelle dein Wasserbad auf und gib das Kokosöl hinein.
  • Stelle die Pfanne auf den Herd und mittlere Stufe. Wiege alle Nüsse und Samen ab, die geröstet werden sollen. Das sind Cashews und Kürbiskerne. Röste sie goldbraun. Vorsicht, wenn die Pfanne heiß ist geht es schnell und Du musst das Röstgut häufiger wenden. Danach stellst du ein Drittel der gerösteten Mischung beiseite, den größeren Teil gibst du in den Food Prozessor.
  • Da die Pfanne noch warm oder heiß ist, machst du gleich weiter damit, den Amaranth zu poppen. Falls du gepoppten Amaranth gekauft hast, erübrigt sich dieser Schritt natürlich. Stelle die Pops für später beiseite.
  • Vermahle nun zwei Drittel der Hanfsamen und gib das Mahlgut in den Food Prozessor.
  • Vermahle alle Chia Samen und gib sie ebenfalls in den Food Prozessor.
  • Nun fügst du die erste Runde der Zutaten im Mixer zusammen. Füge also Feigen, Protein, Kokosöl aus dem Wasserbad, Salz, Zimt und Zitrone zu den anderen Zutaten im Food Prozessor. Verarbeite alles zu einem glatten Teig.
  • Nun gibst du die Crunch Zutaten hinzu. Das sind die beiseite gestellten, gerösteten Cashews und Kürbiskerne und die übrigen Hanfsamen. Lass den Prozessor für einige wenige Augenblicke anlaufen um Nüsse und Samen grob zu zerkleinern.
  • Jetzt kommt die letzt Zutat hinzu, die Amaranth Pops. Diese hebst du jetzt nur noch mit Löffel oder Schaber unter, um sie nicht zu zerstören. Arbeite sorgfältig und erschaffe einen einheitlichen Teig.
  • Verteile den Teig gleichmäßig auf deine Form für den Kühlschrank. Feste anpressen hilft, damit der Feige Schoko Proteinriegel zum selber machen später feste und kompakt wird.
  • Stelle die Form in Kühlschrank oder Gefrierfach. Nach einigen Stunden ist dein selbstgemachter Feige Riegel fertig.

Makronährstoffe Vegan Superfood Proteinriegel Feige Schoko

Makros

Je 100 g

Je 60 g Riegel

Kohlenhydrate

25,9 g

15,5 g

Protein

25,4 g

15,2 g

Fett

22,7 g

13,6 g

Energie

430 kcal

258 kcal

Superfood Feige Schoko Proteinriegel Makronährstoffe

Kohlenhydrate

Protein

Fett

Feige Schoko Proteinriegel Zutaten Makronährstoffe

Letzte Aktualisierung am 17.05.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Beliebteste Superfood DANKBARS

Leave a Reply

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Zur Superfood Übersicht

Zu den Kategorien der DANKBARS