.st0{fill:#FFFFFF;}

Superfood

Superfood Proteinriegel Keks Plus X

Superfood Keks Plus X DANKBAR

Hanfsamen sind ein Superfood. Und das hat nichts mit der psychoaktiven Wirkung der Geschwister der Nutzhanfsamen zu tun. Hanfsamen sind extrem Nährstoffreich und sollten am besten täglich gegessen werden. Schon aufgrund des Omega-3 Gehalts müssten wir Hanfsamen häufiger verzehren. Das Verhältnis der enthaltenen Omega-3 zu den Omega-6 Fettsäuren ist optimal für unseren Organismus, ähnlich dem von Lein oder Chia. Im Gegensatz zum Öl haben die Hanfsamen, neben den offensichtlichen Ballaststoffen, noch einige weitere Superfood-Goodies. Sie bestehen zu fast einem Drittel aus Protein und sind exzellente Magnesium und Zink Lieferanten. Der Keks Riegel bekommt Superfood Charakter.

Superfood Proteinriegel Keks Plus X vegan

Superfood ganz klar wegen der Hanfsamen. Keks Plus X ist in der Entwicklung entstanden. Hanfsamen können gemahlen verarbeitet eine Toffee-artige Konsistenz entfalten. Andererseits sind sie grob gehackt wichtig für die Textur und können Keks-artige Kauerlebnisse schaffen. Durch Cashews, Zuckerrübensirup und Datteln werden die Hanfsamen im Keks Plus X Proteinriegel zum selber machen perfekt ergänzt. Der Riegel ist immer und zu jeder Zeit perfekt für eine schnelle und leckere Portion Nährstoffe und Protein.

Zutaten Übersicht

Keks plus X Proteinriegel Zutaten

Kosten je Riegel

1,03 Euro

Superfood Keks Plus X Proteinriegel Kosten

Kosten je Zutat

Cashews

Hanfsamen

Leinsamen

Zuckerrübensirup

Datteln

Schokolade dunkel

Protein

Keks Plus X Proteinriegel Zutaten Kosten

1,03 Euro

Cent je Riegel

Rezept Vorgehen

Vegan Superfood Keks Plus X Zubereitung

Superfood
Keks Plus X

Backen

Low Carb Riegel ohne backen

Utensilien

Pfanne, Mühle, Food Prozessor, Schüssel, Riegelform für Kühlschrank

# Riegel

300 g Riegelmasse
=
5 Riegel je 60 g

Zutaten

in Gramm

Cashews

79

Hanfsamen

70

Leinsamen

15

Zuckerrübensirup

22

Datteln

35

Schokolade dunkel

26

Protein

53

Salz

1 MSP

Vanille

1/4 TL

Vorgeh​en

  • Stelle die Pfanne auf und erhitze sie. Gib die Cashews hinein und röste sie vorsichtig goldbraun. Wenn die Pfanne sehr heiß ist geht es schnell und Du solltest das Röstgut häufiger wenden. Gib drei Viertel der gerösteten Nüsse in den Food Prozessor, bewahre das letzte Viertel für später.
  • Mahle ebenso drei Viertel von Hanf- und Leinsamen in der Mühle fein. Gib das Mahlgut in den Food Prozessor und stelle das letzte Viertel beiseite.
  • Gib nun auch Zuckerrübensirup, Datteln, die hälfte der Schokolade, Protein, Salz und Vanille in den Food Prozessor. Verarbeite alles zu einem homogenen Teig.
  • Jetzt ist der Crunch dran. Füge nun die beiseite gestellten Cashews, Leinsamen, Hanfsamen und die andere Hälfte der grob gehackten Schokolade zum Teig hinzu. Du kannst die Textur entweder so lassen oder den Prozessor für einen weiteren, kleinen Augenblick anwerfen. Die Crunch Zutaten sollten aber noch spürbar im Teig sein. Vermische alles gründlich mit Löffel oder Schaber.
  • Falls die Feuchtigkeit nicht passe, gib etwas Wasser hinzu falls es bröselt oder etwas Proteinpulver falls der Teig zu schmierig ist.
  • Verteile die Masse nun auf deine Riegel Form für den Kühlschrank. Das feste Einpressen der Rohlinge stellt sicher, dass jeder Riegel später kompakt, dicht, lecker und gut transportabel ist.
  • Stelle die Form in Kühlschrank oder Gefrierfach. Nach wenigen Stunden ist dein Keks Riegel Plus X Proteinriegel zum selber machen fertig und bereit für den Verzehr.

Makronährstoffe veganer Hanfsamen Keks Riegel

Makros

Je 100 g

Je 60 g Riegel

Kohlenhydrate

23 g

13,8 g

Protein

26,7 g

16 g

Fett

25,5 g

15,3 g

Energie

440 kcal

264 kcal

Superfood Keks Plus X Proteinriegel Makronährstoffe

Kohlenhydrate

Protein

Fett

Keks Plus X Proteinriegel Zutaten Makronährstoffe

Letzte Aktualisierung am 17.05.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Beliebteste Superfood DANKBARS

Leave a Reply

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Zur Superfood Übersicht

Zu den Kategorien der DANKBARS